Presseeinladung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf den folgenden Termin möchten wir Sie aufmerksam machen und würden uns freuen, wenn Sie teilnehmen könnten:

„NAKO Gesundheitsstudie – Epidemiologie im 21. Jahrhundert:
Erwartungen, Chancen, Herausforderungen“
26. Juni 2019 – Beginn 15.00 Uhr
Hörsaalruine der Charité, Berlin

Die NAKO Gesundheitsstudie, die derzeit größte bevölkerungsbasierte Langzeitstudie in Deutschland, hat ein wichtiges Ziel erreicht: 200.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben bundesweit an der Basisuntersuchung teilgenommen. Dieses wissenschaftliche Großprojekt wird von Bund, Ländern und der Helmholtz-Gemeinschaft gefördert. Im Rahmen der Veranstaltung werden erste Ergebnisse der Studie präsentiert sowie die Chancen und Herausforderungen wissenschaftlicher epidemiologischer Projekte im 21. Jahrhundert diskutiert.

Grußworte sprechen die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, die Staatministerin für Wissenschaft und Kunst des Landes Sachsen, Dr. Eva-Maria Stange, der Vizepräsident der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Prof. Dr. Dirk Heinz, und die NAKO Vorstandsvorsitzende, Prof. Dr. Annette Peters. Weitere Details können Sie dem beigefügten Programm entnehmen.

Von den NAKO Botschafter*innen werden die Kriminalautorin Elisabeth Herrmann, der deutsch-russische Schriftsteller Wladimir Kaminer, die Schauspielerin Marion Kracht und der Teamarzt der deutschen Fußball- Nationalmannschaft, Prof. Dr. med. Tim Meyer, ebenfalls anwesend sein.

Übersicht:

NAKO Veranstaltung anlässlich der Beendigung der Basisuntersuchung am 26.06.2019 in der Hörsaalruine der Charité in Berlin
Zeit: 15:00 – 17:30

Möglichkeiten für Einzelinterviews haben Sie im Anschluss an der Veranstaltung.

Für Ihre Rückmeldung (telefonisch unter 06221 – 42620 -61, per Mail bzw. presse@nako.de)
danken wir Ihnen im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Glorianna Bisognin-Nechwatal                                    Roland Koch
NAKO Pressesprecherin                                                Pressesprecher der Helmholtz-Gemeinschaft


Veranstaltungsprogramm

Beginn 15:00 Uhr

Programm Auftaktveranstaltung


Redebeiträge

Folgende Beiträge sind für Pressezwecke zum Download verfügbar:

Es gilt das gesprochene Wort.


Hintergrund NAKO Gesundheitsstudie:

Seit 2014 werden in der NAKO Gesundheitsstudie zufällig aus den Melderegistern gezogene Männer und Frauen zwischen 20 und 69 Jahren bundesweit in 18 Studienzentren medizinisch untersucht und nach ihren Lebensumständen befragt. Ziel ist es, chronische Erkrankungen, wie zum Beispiel Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Infektionen und Depression genauer zu erforschen, um Prävention, Früherkennung und Behandlung dieser in der Bevölkerung weit verbreiteten Krankheiten zu verbessern. Das multizentrische Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, den beteiligten Ländern und der Helmholtz-Gemeinschaft gefördert. 200.000 Personen (davon 30.000 an der zusätzlichen einstündigen MRT-Ganzkörperuntersuchung) haben an der NAKO Studie teilgenommen.
Weitere Informationen unter www.nako.de.

Ansprechpartner*in für die Presse:

Glorianna Bisognin-Nechwatal
NAKO Geschäftsstelle
Pressesprecherin
Tel.: 06221 – 42620-61
E-Mail: presse@nako.de
www.nako.de

Roland Koch
Helmholtz-Gemeinschaft
Geschäftsstelle Berlin
Tel.:  030 – 206329-56
E-Mail: roland.koch@helmholtz.de