Prof. Dr. Tobias Pischon

AKTUELLE POSITION

Leiter der Forschergruppe Molekulare Epidemiologie, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC), Berlin

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Seit 2010 Professor für Molekulare Epidemiologie, Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiter der Forschergruppe Molekulare Epidemiologie, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC), Berlin
  • 2008-2010 Arbeitsgruppenleiter, Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke, Nuthetal
  • 2004-2008 Wissenschaftler, Abteilung Epidemiologie, Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke, Nuthetal
  • 2001-2004 Research Associate, Departments of Nutrition and Epidemiology, Harvard School of Public Health, Harvard University, Boston, MA, USA
  • Promotion (Freie Universität Berlin) und Habilitation (Charité Universitätsmedizin Berlin)
  • Studium der Humanmedizin (Freie Universität Berlin, Staatsexamen und Approbation) und der Gesundheitswissenschaften/Public Health (Technische Universität Berlin, Master in Public Health)

FUNKTIONEN, WISSENSCHAFTSINSTITUTIONEN, BERATUNGSGREMIEN, INITIATIVEN

  • Leiter der Biobank, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH)
  • Mitglied des Research Grant Program Panel des World Cancer Research Fund (WCRF)
  • Mitglied im Editorial Board des Journals Scientific Reports
  • Gutachter für zahlreiche wissenschaftliche Forschungsförderungseinrichtungen und wissenschftliche Zeitschriften
  • Mitglied der Principal Investigator und Leiter des Studienzentrums Berlin-Nord der NAKO-Gesundheitsstudie