Studienzentren schließen Zweituntersuchungen ab und bereiten sich auf den nächsten Untersuchungszeitraum vor – Hamburg begrüßt den 6000. Teilnehmenden der Zweituntersuchung

„Herzlichen Dank an Arne Westphal unseren 6000. Teilnehmer der Zweituntersuchung. Mit seiner Teilnehmer leistet Herr Westphal einen wichtigen Beitrag für die Gesundheitsforschung und die Gesellschaft. Wir freuen uns schon drauf ihn in vier Jahren Jahren zur dritten Untersuchung erneut zu sehen“, sagt Katrin Sebald, Leiterin des Studienzentrums Hamburg.

Hamburg wurde 2014 zu Beginn der NAKO Gesundheitsstudie als eines von 18 Studienzentren, die es in Deutschland je gibt, ausgewählt. Die NAKO Gesundheitsstudie – kurz „NAKO” – ist Deutschlands größte Langzeit-Bevölkerungsstudie. Die Teilnehmenden der NAKO Gesundheitsstudie werden wiederholt medizinisch untersucht und nach ihren Lebensgewohnheiten befragt. Aktuell schließen die Studienzentren die Zweituntersuchung ab und bereiten sich auf die dritte Untersuchungsphase vor.

Mit Daten zu Lebensstil, Umwelt und Genetik trägt die NAKO Gesundheitsstudie zur Prävention und individuellen Gesundheitsvorsorge bei. Ein einzigartiges Projekt, das die medizinische Forschung und die Gesundheitsprävention nachhaltig prägen wird.

Das Team des Studienzentrums Hamburg und der Jubiläumsteilnehmer der Zweituntersuchung.
Mehr aus „