Das Untersuchungsprogramm

Was passiert im Studienzentrum?
Als Teilnehmer der Studie werden mit Ihnen eine Vielzahl medizinischer Untersuchungen durchgeführt. Neben bekannten Messungen, wie zum Beispiel dem Blutdruck, gibt es andere interessante Untersuchungen, wie zum Beispiel ein Riechtest oder die Messung der Handgreifkraft. Außerdem werden Fragen zu Ihren Lebensumständen, wie der körperlichen Aktivität, Umwelteinflüssen und sozialem Umfeld gestellt.

Neben der Basisuntersuchung (Level 1, 200.000 Personen) und dem umfangreicheren Programm mit zusätzlichen Untersuchungen  (Level 2, 40.000 Personen) gibt es die MRT-Untersuchung, die in fünf Studienzentren bei insgesamt 30.000 Teilnehmenden durchgeführt werden. Auch Biomaterialien (Blut, Speichel, Urin, Stuhl, Nasensekret) werden von jedem Teilnehmer gesammelt.